Still-Einmal-Eins Teil 5: Hohl- und Flachwarzen

Stillen mit Flach- und Hohlwarzen Fotolia 96783825 XS

Das Wichtigste vorweg: flache oder eingezogene Brustwarzen sind nicht ungewöhnlich, und viele Frauen können damit problemlos stillen. Ist das Baby gut angelegt, so hat es nicht nur die Brustwarze im Mund, sondern auch einen beträchtlichen Teil des Warzenvorhofs. 

Häufig wird Frauen im Falle von Flach- oder Hohlwarzen standardmäßig zur Verwendung von Stillhütchen geraten. Mit Stillhütchen sind jedoch verschiedene Nachteile verbunden, so dass sie nur in besonderen Fällen angezeigt sind und nur nach Beratung verwendet werden sollten. Die Beurteilung erfolgt im Idealfall durch eine ausgebildete und erfahrene Stillberaterin.

Die Nachteile von Stillhütchen sind: Verminderung der Milchmenge, keine ausreichende Leerung der Brust, Einfluss auf das Saugverhalten, Neigung zu Milchstaus, die Infektiongefahr ist erhöht.

Beim Vorliegen von Flach- oder Hohlwarzen ist es empfehlenswert, das Stillen entspannt und sorgfältig anzugehen, insbesondere auf eine saubere Anlegetechnik zu achten. Die Brustwarze kann durch manuelle Stimulation oder durch einen kalten Waschlappen direkt vor dem Anlegen zum Heraustreten gebracht werden und dem Baby so das Saugen erleichtern.

Tags: Stillen, Stillcafé

Über uns

Die Familienwiege besteht aus einem Team von Physioterapeuten, Hebammen und zertifizierten Kursleitern, die dich stets auf höchstem Niveau unterstützen.

Impressum

Datenschutzerklärung

Adresse

 Deutschland -Hamburg
 Vierlanden, Homannring 70

0151-54413814
 Kontakt@familienwiege.de 
Mo-Fr: 09.00 - 21.00

Neuigkeiten

  • 02.03.2019

    Am 15. April bietet Sabrina Nieland in der Praxis der Familienwiege ein Beckenboden Check-Up an....

  • 11.11.2018

    Toll! Schwanger in Balance wird ab Januar im Bethesda Krankenhaus in Bergedorf angeboten!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden